Rauf auf den Grill! Focaccia

Was wäre Grillen ohne ein frisches knuspriges Baguette oder ein leckeres Fladenbrot zum Dippen und Tunken. Hier ein Rezept für eine leckere Focaccia, die zudem ein echter Blickfang ist.

Zutaten

½ Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
100 ml lauwarmes Wasser
500 g Mehl
1 Ei
65 g Olivenöl
120 g Naturjoghurt
2 TL Salz
Olivenöl zum Bestreichen
Cocktailtomaten, grüner Spargel, Oliven, Lauchzwiebeln, frische Rosmarinzweige,
grobes Meersalz, Sesam und Schwarzkümmel zum Bestreuen

Zubereitung

Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Mischung ca. 15 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten abwiegen. Nun kommen die Zutaten in die Rührschüssel. Zuerst das Mehl, dann das Ei, Olivenöl, Joghurt und das Salz.
Die aufgelöste Hefe kommt ebenfalls dazu. Jetzt wird alles für mindestens 10 Minuten mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine durchgeknetet, bis alles verarbeitet und ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Ist der Teig zu trocken, muss etwas mehr Wasser rein, ist er zu klebrig, dann etwas mehr Mehl hinzugeben.
Die Teigkugel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und für etwa 1 Stunde, an einem warmen Ort, gehen lassen.
Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf ca. 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Den Teig auf dem Backblech zu einem 2-3 cm dicken Rechteck oder zu mehreren beliebigen Formen ausrollen. Mit den Fingerkuppen leicht Vertiefungen eindrücken. Mit Olivenöl bepinseln.
Dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Mit halbierten Tomaten, Kräutern und frischem Gemüse können richtige Kunstwerke erschaffen werden. Wichtig ist, die Zutaten richtig fest reinzudrücken in den Teig, da dieser noch aufgeht im Ofen. Mit grobem Meersalz (wer mag, zusätzlich mit Sesam und Schwarzkümmel) bestreuen.
Für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Text und Foto: Karo Lucht