Winterschutz im Blumenkübel

Im Kübel sind die Wurzeln der Rose rundherum der Winterkälte ausgesetzt. Da die Pflanzen nicht im Keller überwintern sollten, empfiehlt sich ein geschützter Standort an der Hauswand. Außerdem sollte der Kübel komplett mit isolierender Noppenfolie, Kokosmatten oder einem großen Jutesack eingepackt werden. Um den Frost von unten zu vermeiden, helfen Pflanzenroller, Kokosmatten oder Styroporplatten, die Abstand zu kalten Steinen oder Fliesen schaffen. Zusätzlich die Rosen durch Anhäufeln oder eine Abdeckung mit Nadelreisig oder einem Rosenvlies schützen. Da das Erdreich während der langen Winterperiode austrocknen würde, sollten Kübelrosen an frostfreien Tagen mäßig gegossen werden, wobei Staunässe unbedingt zu vermeiden ist.

Foto: djd/www.rosen-tantau.com